Was nützt Ihnen die beste Website oder Homepage, wenn niemand in der Lage ist, sie mit Suchmaschinen zu finden? Der Entschluss in Anzeigenkampagnen wie z.B. Google AdSense zu investieren, ist deshalb sicherlich nicht falsch. Mit Hilfe von Google AdSense sind Zugriffe (traffic) auf Ihre Websites, binnen Minuten wahrscheinlich. Jedoch kann das auf Dauer enorm ins Geld gehen: Ein Klick auf eine Anzeige in der Top-Platzierung kann abhängig vom Schlagwort von 5 Cent bis zu 50€ kosten! Und dabei handelt es sich nur um Zugriffe und nicht etwa um abgeschlossene Verkäufe der Website! Doch was will man tun – man hat ja keine Wahl? Doch! Seitenzugriffe können neben Anzeigen auch über die Google Suchergebnisse erzielt werden. Das ist kostenlos und unabhängig vom Budget.

Suchmaschinenoptimierung (SEO – Search Engine Optimisation)

Wie kann ich denn meine Website bzw. Homepage so abändern, dass sie auch unter den Suchergebissen von Google auftaucht? Der Schlüssel hierfür ist die Suchmaschinenoptimierung – oder kurz gesagt SEO (Search Engine Optimisation).

Damit die Suchmaschinenoptimierung effektiv wird müssen viele Parameter im Quelltext und Inhalt der Seite berücksichtigt und gegeneinander abgewogen werden. Hierfür ist sehr viel Erfahrung notwendig. Jedoch ist die Suchmaschinenoptimierung weniger umfangreich als Sie vielleicht denken! Die Investition in die Suchmaschinenoptimierung kann die Ausgaben in Google AdSense binnen eines Jahres völlig überflüssig werden lassen!
Doch statt in die Suchmaschinen/SEO-Know-how zu investieren, wird leider noch viel zu oft Geld an Google verschwendet und darauf gebaut, dass Google schon alles von allein regelt, wenn man nur zahlt… Falsch gedacht!

Suchmaschinenoptimierung – auch für erfolgreiche Google-AdSense Kampagnen!

Je genauer Google die Inhalte kennt die in einer Webpage aufgeführt sind, umso weiter oben wird die Webpage in den Google-Suchergebnissen angezeigt. Das ist bei suchmaschinenoptimierten Webseiten oft der Fall. Genauso wichtig ist aber auch die Website für Anzeigen in Google zu optimieren! Denn, wie soll Google Ihre Anzeigen den Sucheingaben in der Suchmaske zuordnen können, wenn nur ungenügend Informationen über den Inhalt ihrer Website zur Verfügung stehen? Zielgerichtete Anzeigenkampagnen sind so unmöglich! Im schlimmsten Fall landen hunderte von Leuten für viel Geld auf Ihrer Seite, obwohl sich aber nur wenige Interessenten für die Inhalte interessieren. Die Kosten für eine Anzeige können die durch sie generierten Gewinne leicht übersteigen.

So kann z.B. eine Google-AdSense Werbung für eine Hundepension Leute anlocken, die gar nicht an diesem Service interessiert sind, sondern beispielsweise einen Hund oder Hundefutter kaufen wollen. Sie könnten auch auf die Seite einer Pension gelangen deren Betreiber ein Herr Hund ist!
Fazit: Ohne Suchmaschinenoptimierung bleibt das wirtschaftliche Potenzial Ihrer Website gering! Unterschätzen Sie nicht den positiven Effekt der Suchmaschinenoptimierung des HTML-Codes auf zielgerichtete Zugriffe einer Website! Und das mit oder ohne Anzeigekampagnen!
Deshalb empfiehle ich Ihnen unbedingt die Suchmaschinenoptimierung – mit oder ohne Google-AdSense Kampagnen. Natürlich kann ich Ihnen keine Nummer 1 Platzierung versprechen – aber eine Verbesserung der Performance ist garantiert!

Was passiert genau beim SEO – welche Arbeitsschritte sind erforderlich?

Phase I
• Analyse der Websitestruktur (Quellcode) und Inhalte
• Konkurrenzanalyse ähnlicher Websites
• Analyse zum Bekanntheitsgrad / Backlinks

Phase II
• Festlegung der Schlüsselwörter (Keywords)
• Hinweise und Vorschläge zum Optimieren der Inhalte

Phase III
• Modifizierung der Website inhaltlich und technologisch (Quellcode) auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse
• Implementierung von Websiteanalyse-Tools zum Überprüfen der Ergebnisse