Musste gerade feststellen, dass die URL’s in Wordpress 2.92 leider nicht suchmaschinenfreundlich formatiert wurden. Und das leider auch nach dem Einrichten der Permalinks. Komischer Weise wurde die URL einer Kategorie ein „/category/ vorangesetzt…

Glücklicherweise bin ich aber auf eine Lösung gekommen, die ich gleich hier dokumentiere, damit ich das nächste mal wieder ins Grübeln komme ;)

Wordpress Category Lösung

Wordpress Category Lösung

Also einfachein “./” in die Kategorie-Basis und dann sollte die lästige “category” verschwunden sein.

Erstes kleines Update:

Dieses Problem tritt nicht auf, wenn die Wordpress Installation direkt unter dem Domain-Namen vollzogen wird – d.h. wenn kein “/wordpress/”-Verzeichnis in der URL enthalten ist.

Mehr zur Installation von Wordpress direkt unter dem Domain-Namen bei Goneo.

Zweites kleines Update:

Leider musste ich feststellen, dass beim Klick auf verschachtelte Kategorien es manchmal zu 404 Error kam. Die in den Kategorien enthaltenen Wordpress Artikel wurden also nicht gefunden bzw. richtig zugewiesen. Verwirrender Weise funktionierten andere  Kategorien-Artikel-Zuweisungen wiederum. Aber dies nur anscheinend: Es wurde lediglich jeweils ein Artikel zur Kategorie zugeordnet. Wenn nämlich die Artikel-Überschrift den gleichen Namen wie die Kategorie besaß. Dabei spielte es keine Rolle, ob die Artikel-Überschrift länger als der Kategoriename war. Sobald die ersten Worte aus Kategorie und Artikel-Überschift übereinstimmten kam es zu diesem Effekt.

Abhilfe schafft hier nur folgender Trick:

/%category%/%postname%.html